Angebote zu "Kunstmuseen" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Paul Wember und das hyperaktive Museum
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Paul Wember und das hyperaktive MuseumDer Katalog erscheint anlässlich des 100. Geburtstages von Paul Wember, der als engagierter Kämpfer für die aktuelle Kunst über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt wurde. Als Direktor der Kunstmuseen Krefeld (1947-1975) zeigte er bereits in den 1950er und frühen 1960er Jahren gegen erhebliche Widerstände avantgardistische Künstler. Der Katalog wird ergänzt durch eine ausgewählte Fotodokumentation der spannenden 28jährigen Ausstellungsarbeit von Paul Wember in Krefeld, die er 1947 am Kaiser Wilhelm Museum begann und später im Museum Haus Lange mit Erfolg fortführte, außerdem eine Chronologie seiner Ausstellungen, ausgewählte Quellentexte und Beiträge von Sylvia Martin, Sabine Röder und Bernward Wember.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Show & Tell
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Spektrum der grafischen Sammlung in den Kunstmuseen Krefeld ist groß: Kunst um 1900, Klassische Moderne und unmittelbare Nachkriegszeit sowie eine breite Auswahl an Papierarbeiten der 1960er-Jahre bis heute. In diesem facettenreichen Spektrum spiegelt sich die wechselhafte Geschichte des Museums. Und gerade diese Vielfalt ist es, die einen neuen Blick auf die Sammlung erfordert. Der Katalog konzentriert sich daher weniger auf singuläre Meisterzeichnungen als vielmehr auf eine Fülle möglicher, mitunter überraschender Bezüge. Dabei rücken Zeichnungen und Grafik als Erkenntnis- und Experimentiermedium in den Fokus. Begleitende Texte beleuchten die historische Bedeutung der Sammlung im Kontext der Moderne und leisten einen Beitrag zum wachsenden Bewusstsein für die Bedeutung grafischer Techniken in der Gegenwartskunst.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Show & Tell
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Spektrum der grafischen Sammlung in den Kunstmuseen Krefeld ist groß: Kunst um 1900, Klassische Moderne und unmittelbare Nachkriegszeit sowie eine breite Auswahl an Papierarbeiten der 1960er-Jahre bis heute. In diesem facettenreichen Spektrum spiegelt sich die wechselhafte Geschichte des Museums. Und gerade diese Vielfalt ist es, die einen neuen Blick auf die Sammlung erfordert. Der Katalog konzentriert sich daher weniger auf singuläre Meisterzeichnungen als vielmehr auf eine Fülle möglicher, mitunter überraschender Bezüge. Dabei rücken Zeichnungen und Grafik als Erkenntnis- und Experimentiermedium in den Fokus. Begleitende Texte beleuchten die historische Bedeutung der Sammlung im Kontext der Moderne und leisten einen Beitrag zum wachsenden Bewusstsein für die Bedeutung grafischer Techniken in der Gegenwartskunst.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Ted Partin - Eyes look through you
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Fotografien des amerikanischen Künstlers Ted Partin (geboren 1977 Tarrytown, New York, lebt in Brooklyn, New York) berühren auf subtile wie auch intelligente Weise. Sein Sujet sind die Menschen, die er in alltäglichen Situationen festhält: in den Straßen von Großstädten, zu Hause in der Wohnung, im Auto oder in der freien Natur. Mit den Mitteln der analogen Fotografie (Fachkamera) und in einem zeitlich aufwendigen Prozess entstehen Aufnahmen, in denen die Personen eine natürliche Pose einnehmen. Die Szenen wirken intim und distanziert zugleich. Die Menschen zeigen sich nackt und ohne Scheu. Der Betrachter ist Vertrauter und Voyeur zugleich. Dennoch erfährt er kaum etwas über die dargestellten Personen, ihren sozialen Stand oder ihre Herkunft. Ein unlösbarer Widerspruch ruht in den Fotografien, der seinen Ausgangspunkt in dem dokumentarischen Realitätsanspruch und dem filmischen Inszenierungswillen des Fotografen hat. Die Fotografien entsprechen daher einer Bestandsaufnahme menschlicher, örtlicher und sozialer Zustände und sind zugleich empfindsame Impressionen.Die Kunstmuseen Krefeld präsentieren im Museum Haus Esters rund 50 Fotoarbeiten, an denen Partin seit Ende des Jahres 2009 arbeitet. Das Katalog-Buch bildet alle Fotografien, darunter auch erstmals farbige Fotoarbeiten, großformatig ab. Die Textbeiträge von Klaus Honnef und Jeffrey Ladd sowie ein Interview legen den Grundstein für die weiterführende theoretische Diskussion um das fotografische Werk dieses Künstlers.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Eva Kot'átková & Ketty La Rocca: Handbuch des e...
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Über die Darstellung des Anatomischen hinaus ist der menschliche Körper - als Selbstbild der eigenen Identität - in unterschiedlichen Ausprägungen ein Thema der bildenden Kunst. Oft sind es Frauen, die Geschlechterrollen thematisieren und in ihren Arbeiten nicht nur Verletzung und Dysfunktionalität darstellen, sondern auch die Kontroll- und Machtmechanismen abbilden, denen Individuen unterworfen sind.Mensch, Leib und Geist als Ganzes zu denken, ist eine komplexe Angelegenheit. Da ist die Frage berechtigt, wie sehr unser Handeln tatsächlich dem eigenen Willen gehorcht und wo die Konvention anfängt, die unser Leben bestimmt. Mit der 1982 in Prag geborenen Eva Kot'átková und der 1976 verstorbenen italienischen Konzeptku?nstlerin Ketty La Rocca haben die Kunstmuseen Krefeld zwei Protagonistinnen in einer Ausstellung aufeinandertreffen lassen, deren Werk maßgeblich geprägt ist von der Suche nach physischen und mentalen Einflu?ssen. Während die Ju?ngere in ihren Arbeiten Erziehung und Bildung in den Blick nimmt, ist Ketty La Rocca, als Pionierin feministischer Kunst, stereotypen Frauenbildern auf der Spur. Was beide verbindet, ist die Verwendung von Sprache und Schrift und die Bedeutung, die beide in ihrer Kunst dem gesprochenen und geschriebenen Wort beimessen. Insofern ist es konsequent, dass kein klassischer Ausstellungskatalog entstanden ist, sondern eine Art Handbuch, das als selbstständiges Wörterverzeichnis funktioniert und in dem beide Ku?nstlerinnen in Text und Bild miteinander ins Gespräch kommen.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Ted Partin - Eyes look through you
35,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Fotografien des amerikanischen Künstlers Ted Partin (geboren 1977 Tarrytown, New York, lebt in Brooklyn, New York) berühren auf subtile wie auch intelligente Weise. Sein Sujet sind die Menschen, die er in alltäglichen Situationen festhält: in den Straßen von Großstädten, zu Hause in der Wohnung, im Auto oder in der freien Natur. Mit den Mitteln der analogen Fotografie (Fachkamera) und in einem zeitlich aufwendigen Prozess entstehen Aufnahmen, in denen die Personen eine natürliche Pose einnehmen. Die Szenen wirken intim und distanziert zugleich. Die Menschen zeigen sich nackt und ohne Scheu. Der Betrachter ist Vertrauter und Voyeur zugleich. Dennoch erfährt er kaum etwas über die dargestellten Personen, ihren sozialen Stand oder ihre Herkunft. Ein unlösbarer Widerspruch ruht in den Fotografien, der seinen Ausgangspunkt in dem dokumentarischen Realitätsanspruch und dem filmischen Inszenierungswillen des Fotografen hat. Die Fotografien entsprechen daher einer Bestandsaufnahme menschlicher, örtlicher und sozialer Zustände und sind zugleich empfindsame Impressionen.Die Kunstmuseen Krefeld präsentieren im Museum Haus Esters rund 50 Fotoarbeiten, an denen Partin seit Ende des Jahres 2009 arbeitet. Das Katalog-Buch bildet alle Fotografien, darunter auch erstmals farbige Fotoarbeiten, großformatig ab. Die Textbeiträge von Klaus Honnef und Jeffrey Ladd sowie ein Interview legen den Grundstein für die weiterführende theoretische Diskussion um das fotografische Werk dieses Künstlers.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Eva Kot'átková & Ketty La Rocca: Handbuch des e...
28,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Über die Darstellung des Anatomischen hinaus ist der menschliche Körper - als Selbstbild der eigenen Identität - in unterschiedlichen Ausprägungen ein Thema der bildenden Kunst. Oft sind es Frauen, die Geschlechterrollen thematisieren und in ihren Arbeiten nicht nur Verletzung und Dysfunktionalität darstellen, sondern auch die Kontroll- und Machtmechanismen abbilden, denen Individuen unterworfen sind.Mensch, Leib und Geist als Ganzes zu denken, ist eine komplexe Angelegenheit. Da ist die Frage berechtigt, wie sehr unser Handeln tatsächlich dem eigenen Willen gehorcht und wo die Konvention anfängt, die unser Leben bestimmt. Mit der 1982 in Prag geborenen Eva Kot'átková und der 1976 verstorbenen italienischen Konzeptku?nstlerin Ketty La Rocca haben die Kunstmuseen Krefeld zwei Protagonistinnen in einer Ausstellung aufeinandertreffen lassen, deren Werk maßgeblich geprägt ist von der Suche nach physischen und mentalen Einflu?ssen. Während die Ju?ngere in ihren Arbeiten Erziehung und Bildung in den Blick nimmt, ist Ketty La Rocca, als Pionierin feministischer Kunst, stereotypen Frauenbildern auf der Spur. Was beide verbindet, ist die Verwendung von Sprache und Schrift und die Bedeutung, die beide in ihrer Kunst dem gesprochenen und geschriebenen Wort beimessen. Insofern ist es konsequent, dass kein klassischer Ausstellungskatalog entstanden ist, sondern eine Art Handbuch, das als selbstständiges Wörterverzeichnis funktioniert und in dem beide Ku?nstlerinnen in Text und Bild miteinander ins Gespräch kommen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Das Abenteuer unserer Sammlung. Kunst nach 1945...
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Kaiser Wilhelm Museum in Krefeld feiert im Sommer 2016 nach jahrelangen Umbauarbeiten seine Wiedereröffnung. Aus diesem Anlass wird das größte und bekannteste Konvolut der reichen Sammlungsbestände, die Kunst nach 1945, erstmals umfassend vorgestellt: von Informel und ZERO über Pop Art und Minimal Art bis hin zu Concept Art und Land Art. Hunderte von Werken wurden gesichtet und bearbeitet, neben Malerei und Skulptur auch Installation, Fotografie und Videokunst. 153 wissenschaftlich fundierte Texte des umfassenden Bestandskataloges gewähren ebenso neue wie kenntnisreiche Einblicke in das Herz dieser faszinierenden Sammlung und spiegeln die Begeisterung über so manche Wiederentdeckung.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Das Abenteuer unserer Sammlung. Kunst nach 1945...
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Kaiser Wilhelm Museum in Krefeld feiert im Sommer 2016 nach jahrelangen Umbauarbeiten seine Wiedereröffnung. Aus diesem Anlass wird das größte und bekannteste Konvolut der reichen Sammlungsbestände, die Kunst nach 1945, erstmals umfassend vorgestellt: von Informel und ZERO über Pop Art und Minimal Art bis hin zu Concept Art und Land Art. Hunderte von Werken wurden gesichtet und bearbeitet, neben Malerei und Skulptur auch Installation, Fotografie und Videokunst. 153 wissenschaftlich fundierte Texte des umfassenden Bestandskataloges gewähren ebenso neue wie kenntnisreiche Einblicke in das Herz dieser faszinierenden Sammlung und spiegeln die Begeisterung über so manche Wiederentdeckung.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot